Brokering Anwaltskanzlei

Vollstreckungstitel im chilenischem Recht

Was sind Vollstreckungstitel?

Vollstreckungstitel sind, laut der chilenischen ZPO, Urkunden, Wechsel und Solawechsel.

Beschaffungsmöglichkeiten:

Eine andere Möglichkeit, sich einen Vollstreckungstitel zu verschaffen, ist das Verfahren der Anerkennung von Unterschrift und Verschuldung zu benutzen. Dieses Verfahren wird oft benutzt, wenn aus irgendeinem Grund keine Urkunde , sondern nur ein privates Dokument, vorhanden ist oder wenn der Wechsel oder der Solawechsel aus irgendeinem Grund nicht alle rechtlichen Anforderungen erfüllt. In diesem Verfahren legt man das Dokument beim Gericht  vor, woraufhin der Schuldner seine Unterschrift anerkennen muss. Erkennt der Schuldner seine Unterschrift an, so erhält man auf diese Weise den gewünschten Titel. Für den Fall, dass der Schuldner seine Unterschrift nicht anerkennt, obwohl es wirklich seine eigene ist, macht dieser sich strafbar. Die Dokumente müssen auf Spanisch verfasst sein oder übersetzt werden und Originaldokumente sein. Gescannte Kopien sind nicht erlaubt.